Montag, 21. Februar 2011

Königsstuhl & Rügener Heilkreide

Kennt ihr den gigantischen Kreidefelsen(Königsstuhl) von Rügen? Genau dieser... der schon Caspar David Friedrich zu einem Gemälde inspirierte.
Hier mal schnell ein Foto

Die Kreide wird seit langem auch für kosmetische Zwecke verwendet. Und weil vor mir nichts sicher ist, was mit Naturkosmetik im weitesten Sinne zu tun hat, werde ich daraus eine schöne Heilkreideseife sieden.
Natürlich nicht aus dem großen Felsen, aber Rügener Heilkreide gibt`s überall auf der Insel zu kaufen.
Das Ergebnis könnt ihr dann nach meinem Urlaub begutachten.
Die Seife wird "RUSEWASE-Rügener Heilkreideseife" genannt!
Wie findet Ihr die Idee?

Kommentare:

  1. Wie bist du denn auf Rusewase gekommen? Das hört sich geheimnisvoll an.

    AntwortenLöschen
  2. Mhhh gute Idee! Da geht bestimmt auch noch was mit Sanddorn. Das kann man auch auf der ganzen Insel überall kriegen und das soll ja für alles gut sein - seeehr gesund ;-) Man kann sogar nen lustigen Likör draus machen hihi.
    RUSEWASE hört sich lustig an. Erinnert mich bisschen an PRUSSELIESE (die Lehrerin von Pipi Langstrumpf) ;-))

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den Tipp, Martina. Ich werde darüber nachdenken, hört sich gut an.
    Rusewase ist ein Ort kurz vor dem Kreidefelsen und ich fand das sehr passend, weil der Name sich irgendwie nach alten Germanen und Vohrfahren aus vergangenen Zeiten anhört. Ich finde das paßt zu einem Rohstoff, der Millionen von Jahren alt ist.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...