Mittwoch, 3. August 2011

Herbst-Workshop No. 2

Guten Morgen liebe Kosmetikrührer,

der nächste Workshop ist ja nun in Planung und ich denke er wird am Samstag, den 22.10. abends stattfinden. Dann sind die Schulferien vorbei und wir können schon so langsam an Weihnachten und ein paar kleine Geschenke denken:-)
Mein Vorschlag ist: wir sieden eine richtig schöne handgemachte Seife im Kaltrührverfahren(vielleicht schon mit weihnachtlichem Duft) und beschäftigen uns mit der Herstellung von sprudelnden Badekugeln. Was haltet ihr davon?
Ich freue mich auch über eure Vorschläge oder Ideen, was ihr unbedingt mal anfertigen oder ausprobieren möchtet. Also ich will damit sagen, mein Vorschlag muß nicht zwingend sein. Also schreibt mir, was euch wichtig ist :-)
Die Flyer sollen am 08.08. in den Druck gehen, ich brauche eure Vorschläge also bis zum 07.08. 0:00 Uhr. Der Preis bleibt der Gleiche wie beim letzten mal, ich hoffe das ist ok für alle.
Die genauen Zeiten, Ablauf und Ort werde ich wieder auf meiner Homepage, Blog, Manufakturenkaufhaus, InternetShop und Märkte bekanntgeben.
Ich hoffe, wir sehen uns und wünsche euch noch ein paar sommerliche Tage
und eine schöne Woche
liebe Grüße
Britta

Kommentare:

  1. guten morgen britta, na dann bin ich bestimmt wieder dabei. ich freue mich schon
    lg konfido

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Britta,
    ich wünsche Dir volle Hütte, nette Kursteilnehmer und ganz viel Spaß!

    Postpanamamaxi

    PS: Ich trenne das in meinen Kursen immer, einen Kurs für CP und einen extra Kurs für Badewohlfühlsachen.

    Grund 1: Mein CP-Workshop umfasst allein schon 3 verschiedene Techniken (Freihandmarmorierung, Trichtermarmorierung und Topfmarmorierung), das Grundlagenwissen, Einkaufstipps und dauert 4 Stunden.
    Ein weiteres Thema würde den Rahmen sprengen, außerdem hätte ich immer einen Kursteilnehmer dabei, der den Unterschied zwischen Natron und Natriumhydroxid partout nicht kapieren will. Wenn nur eines davon im Kurs benutzt wird, ist das Verwechslungspotenzial viel geringer!

    Grund 2: Badewohlfühlsachen kann man auch für jüngere Kursteilnehmer anbieten, weil die Zutaten nicht soviel Gefahrenpotenzial haben.

    Aber, ach, ich wär so gern mal als Mäuschen bei Dir dabei, nur um zu erleben, was ich bei meinen Kursen noch verbessern könnte!

    Viel Spaß und alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den Tipp liebe Kollegin.
    Aber wahrscheinlich wird es gar nicht dazu kommen, denn ich habe jetzt schon so viel andere Vorschläge, dass ich wohl einen EXTRA-SEIFENWorkshop einlegen werde:-)
    Außerdem finde ich die Idee ganz gut, gleich noch Marmoriertechniken mit anzubieten.
    schönes Wochenende und viele Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...