Donnerstag, 12. September 2013

Teichumrandung und Kiesbeetbepflanzung


Das war eigentlich erst für das nächste Frühjahr geplant. Wer einen Garten hat, wird mir recht geben - einige Pläne kann man getrost verschieben, andere müssen sofort realisiert werden.


NACHHER: die fertige Teichumrandung
VORHER: So sah der Teich mal aus
Wir hatten ein ganz anderes Problem, nämlich einen Winterschaden an unserem Gartenhäuschen. Der Putz mußte runter, damit der Schaden in diesem Winter nicht noch größer wird. Dabei ist uns die halbe Mauer entgegen gekommen und wir wußten nicht wohin mit dem alten Putz. 
Also haben wir uns entschlossen, die Teichumrandung mal eben mit EINZUSCHIEBEN. Quasi: AUS EINER BAUSTELLE MACH ZWEI!!!

DER PLAN:
-Rasensode abstechen und alle Wurzelunkräuter (Quecken, Klee usw.) entfernen  
-ca. 100kg Bauschutt (als Unterfüllung, hauptsächlich Porenbeton-Yton), spart auch die Kosten für die  Steine
-ca. 100kg Basaltsplitt (um die Unterfüllung zu glätten)
-Geovlies (muß aber wirklich ein Geovlies sein, nicht das dünne aus dem Baumarkt nehmen!) als Unkrautsperre
-ca. 100kg feiner Rheinkies (8mm-12mm)
-ca. 100kg grober Rheinkies (16mm-32mm)
Wir haben uns für deutschen Rheinkies entschieden, weil wir einen natürlichen Garten möchten. Die Kiesel sehen sehr natürlich aus und passen auch in unsere Landschaft. Keinen Kitsch und keinen Spießergarten! Deshalb haben wir auch den Übergang zum Rasen natürlich gelassen und keine Mähkante eingefügt. Das wäre eine Umrandung der Umrandung gewesen und das fanden wir auch sehr spießig. Der Rasen muss dann natürlich in Abständen wieder abgestochen werden.
-Kiesbeetbepflanzung - also trockenheitsliebende und pflegearme Pflanzen -
aus folgenden Pflanzen:
-3x winterhartes Federgras (höhe 40cm),
-1x Lampenputzergras (höhe 80cm),
-1x Reitgras (höhe 150cm),
-2x Lavendel (höhe 60cm),
-2x Echinacea (Scheinsonnenhut, dottergelb mit grüner Blütenmitte, höhe 80cm)
-6x Allium (Zierlauch, violett blühend, höhe 120cm)
-Kosten: ca.150,00€


Der Porenbeton kommt zur Unterfüllung in den vorbereiteten Boden und wird mit Splittaufgefüllt.
 Dort, wo später die Bepflanzung eingebracht werden soll, kommt keine Unterfüllung in den Boden. Die Pflanzen werden in die Erde gesetzt. Den Zierlauch habe ich in Pflanzkörbe gelegt damit keine Wühlmäuse unsere Frühlingsblüher auffressen.
überlegen, wo später die Feldsteine liegen sollen und dazwischen die Pflanzen setzen
 Die Bepflanzung ist fertig. Jetzt wird auch dort der Boden unterfüllt, d.h. zwischen die Bepflanzung lege ich den Porenbeton und fülle wieder mit Splitt auf.

das Geovlies wird verlegt





Über den Splitt werden zwei Lagen Geovlies gelegt und mit kleinen Steinen fixiert (es war sehr windig beim Verlegen). Etwas mühselig ist der Teil, wo die Bepflanzung steht. Bei kleineren Pflanzen kann man Schlitze in das Vlies schneiden und das Loch dann über die Pflanze ziehen. Bei großen Pflanzen muss das Vlies außen herum gelegt werden.
Eine Schicht feiner Rheinkies wird aufgefüllt, anschließend werden die Feldsteine wieder an die entsprechenden Stellen gebracht.  

  
 






Die Bepflanzung ist fertig. Um den gesamten Teich, auf das verlegte Geovlies, wird jetzt der feine Rheinkiesel gefüllt. Ich habe eine kleine Schippe verwendet, um die Steine gleichmäßig zu verteilen. 
 

Anschließend den groben Kiesel verfüllen, ebenfalls mittels Schippe, der Gleichmäßigkeit wegen.Das sieht nachher auch schöner aus.
Die erste Schicht grober Kiesel liegt. Nun folgt die zweite.

Und es wird noch eine dritte und vierte Schicht verlegt werden müssen. Der Höhenunterschied zwischen Teich und Rasen ist immer noch zu groß. Also ab in den Baumarkt und noch einmal 100kg Steine kaufen.


 Das war gestern meine TAGESAUFGABE, ich habe 6 Stunden für die Abeit gebraucht. Nicht mit eingerechnet die Erstellung des Planes, die Vorbereitung des Bodens und die Stunden im Baumarkt.
250kg Steine bewegt - ich war PLATT UND KAPUTT!

ABER DER PREIS KANN SICH SEHEN LASSEN UND WAR DIE MÜHE WERT!

Und nächstes Jahr kommt noch eine Sitzgelegenheit als kleiner Strand mit Kiesbeet und natürlich eine Teichbepflanzung dazu. 
Darauf freue ich mich. Man braucht doch immer ein Projekt...

Ich wünsche Euch einen schönen Tag.



1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...